Mo 20.05.2018 * Jugend übergreifend * Saisonabschluss A-D Jugend in Immenstadt

Abenteuerlustige machen Alpensee

Bergwelt unsicher!

(Sa 18.05.2019) - Zum diesjährigen Saisonabschluss fuhren die „Großen“, d. h. die A/B/C/D Jugend zum Saisonabschluss mit dem Reisebus nach Immenstadt.

Um 08:00 Uhr Morgens fuhren wir mit 38 Jugendlichen und 9 Trainern/Co-Trainern/Betreuern am Stadtgarten Vorplatz los Richtung Immenstadt. Die Busfahrt dauerte knapp zwei Stunden, bis wir endlich am Alpensee Bergwelt ankamen. Nachdem die Betreuer Ihre Gruppen mit Vesper und Eintrittskarten ausgerüstet hatten, ging es dann auch schon mit dem Lift hoch Richtung Kletterwald Bärenfalle.

Hier wurden wir von einem Guide empfangen, welcher uns mit Sicherheitshelmen ausrüstete. Anschließend mussten alle Wertgegenstände und Rucksäcke verstaut werden und wir wurden in zwei Gruppen für die Einführung des Kletterparks eingeteilt. Dort wurde uns dann das richtige Ankleiden der Sicherheitsgurte so wie die Handhabung der Karabiner erklärt. Des Weiteren durfte jeder an einem kurzen Parcours das Sichern testen und wurden dann auch schon losgelassen, um selbständig die Parcours zu testen. 19 Parcours gab es zur Auswahl. Jugendliche über 14 Jahren durften alleine Klettern, die unter 14 Jahren mussten von einem Betreuer begleitet werden. Die Kinder hatten 2 Stunden Zeit, Ihre Energie im Kletterpark auszulassen. Manche Kinder nutzten auch die Möglichkeit und entdeckten den Flying-Fox.

Nach zwei Stunden Klettern versammelten sich die Gruppen nach und nach und machten eine kurze Verschnaufpause mit Essen und Trinken. Diese Stärkung war nötig um neue Energie für das Rodeln zu sammeln. Es ist Deutschlands längste Rodelbahn mit über 2,8 km und bis zu 40 km/h Geschwindigkeit. Leider konnten die Kinder aus Zeitgründen und langen Wartezeiten, die Rodelbahn nur einmal runterfahren.

Zum Abschluss ging es dann in das nahegelegene Restaurant Jägerhaus, dass nur 200 Meter zu Fuß entfernt war. Doch wir hatten den Luxus, dass uns der Bus bis zum Restaurant gefahren hatte. Dort wurde gegessen und getrunken. Nach der Stärkung fuhren wir dann mit dem Bus wieder Richtung Pfullendorf.

Es war ein richtig gelungener Ausflug. Alle hatten jede Menge Spaß!

Vielen Dank an Michaela, Dominik, Nico, Manu, Tina, Patu, Sandra und Nico, die diesen herrlichen Tag mit unseren großen Jugendlichen verbracht haben.

< gez. Nadine Bosch / Fotos: Nadine Bosch, Sandra Deufel >