Do 08.11.2018 * TVP weibl.Jugend B * ASB vs. HSC Radolfzell

Deutliche Niederlage!

HSC Radolfzell vs. TV Pfullendorf  *38:23 (HZ 18:11)*

(So 28.10.2018) - Nichts zu holen gab es für unsere B-Mädels, beim aktuellen und noch ungeschlagenen Tabellenführer. Der Start wurde komplett verschlafen, im Angriff fehlte es an Aufmerksamkeit und der Zug zum Tor. Aufgrund mangelnder Konzentration wurden Bälle leichtfertig hergeschenkt und die Heimmannschaft konnte sich über Tempogegenstöße schnell mit 8:2 absetzten. Nach ein paar Minuten fing sich die Mannschaft jedoch wieder und in einer starken Phase wurde der Rückstand aufgeholt und mit dem 9:9 sogar der Ausgleich erzielt. Leider hielt diese Leistungssteigerung nur ca. 15 Minuten an und zum Ende der ersten Halbzeit verfiel man wieder in das Muster der Anfangsphase. Erneut konnte Radolfzell über Tempogegenstöße eine 18:11 Halbzeitführung herausspielen.

Auch im zweiten Spielabschnitt fanden die Mädels nicht mehr zurück ins Spiel und es passierten weiterhin viel zu viele technische Fehler. Insgesamt waren es ca. 20 Gegenstöße für die Heimmannschaft, welche auch konsequent genutzt wurden und so ist es nicht verwunderlich, dass ein Spiel dann eben auch deutlich verloren geht. Trotz der Niederlage gab es aber auch wieder positive Dinge, erneut wurden mehr als 20 Tore erzielt und alle Feldspielerinnen haben getroffen.  Auch wenn an diesem Sonntag nicht viel gelingen wollte, haben die Mädels tapfer gekämpft.

Die Niederlage ist überhaupt kein Beinbruch und wir wollen weiterhin unseren Weg gehen. Fairerweise muss man auch anerkennen, dass der Gegner einfach besser war und verdient gewonnen hat.

Für den TVP spielten  Nadine Schulz (4/2) * Kim Junker (4/1) * Jana Weber (2) * Mara Ströhle (8) * Selina Wiser * Sophia Mayer (1) * Ninve Warda (1) * Luisa Muffler (2/1) * Masha Schoch (1).

Mannschaftsverantwortlich war dabei  Christian Matten (Trainer).

< gez.: Christian Matten >