Di 06.11.2018 * TVP weibl.Jugend D * ASB vs. HSC Radolfzell

2.Doppelspieltag bravourös gemeistert

HSC Radolfzell vs. TV Pfullendorf  *16:27 (Hz 7:17)*

(So 28.10.2018) - Nach dem Sieg am Vortag gegen Eigeltingen, ging es nun am Sonntag zum bis dato ungeschlagenen Tabellenführer nach Radolfzell. So war bereits vor Spielbeginn klar, dass uns heute eine deutlich schwerere Aufgabe bevorstand. Der Start in die Begegnung verlief recht verheißungsvoll und die Mädels deuteten bereits an, dass sie auch heute gewinnen wollen. Leider war das Visier der Mädels zu diesem Zeitpunkt noch nicht eingestellt, was der Gegner ausnutzte und mit 2:0 in Führung ging. Erst nach knapp 5 gespielten Minuten konnten die Mädels auch ihren ersten Treffer erzielen. Dieser Treffer war nun aber endgültig das Startsignal zu einem tollen Spiel seitens der Pfullendorfer. Durch super Arbeit in der Abwehr gelang es immer wieder bereits frühzeitig Bälle zu erobern und die Radolfzellerinnen unter Druck zu setzen. Die eroberten Bälle wurden dann im Eiltempo, über maximal 3 Stationen nach vorne getragen und konsequent in Tore umgemünzt. So konnten sich die Mädels folgerichtig zur Halbzeit bereits deutlich mit 7:17 absetzen.

In der Halbzeit war die Freude natürlich zunächst riesig. Nichtsdestotrotz war klar, dass in der zweiten Halbzeit nochmals so eine Leistung wie in der ersten nötig sein würde und das Spiel in den Köpfen wieder bei einem Spielstand von 0:0 weiter geht. Gesagt – getan. Zwar wurde der Vorsprung nicht noch weiter ausgebaut, die Leistung, der Kampf und die Konzentration stimmten aber dennoch. Erfreulich zu sehen war auch, dass egal welche Mädels gerade spielten kein Leistungsabfall zu erkennen war. So endete das Spiel am Ende mit 16:27 für die Pfullendorfer Mädels.

Gratulation zu einem super Spiel und einer tollen Leistung! Ihr seid auf dem richtigen Weg und macht mich als Trainer und auch eure Eltern stolz.

Bereits nächsten Sonntag bestreiten die Mädels ihre nächste Auswärtspartie beim Meisterschaftsfavoriten, der JSG Hegau.

Für den TVP spielten  Selina Langner * Jana Wellandt * Maria Straub (6) * Anik Breichler (1) * Sandy Grauberger (9) * Sophia Stürmer (3) * Mara Deufel (4) * Malia Best * Annika Burth * Stella Thiel-Gomez (4) * Shanice Steiger-Diaz.

Mannschaftsverantwortlich mit dabei  Manuel Scheitler (Trainer) * Sandra Deufel (Co-Trainerin).

< gez.: Manuel Scheitler >