Mo 12.11.2018 * TVP weibl.Jugend E * ASB vs. HSC Radolfzell

Ein starkes 3 gegen 3 in der ersten

Halbzeit

HSC Radolfzell vs. TV Pfullendorf  *2:2 (Hz 0:2)*

(So. 01.11.2018) – Die E-weiblich machte sich auf zu ihrem ersten Sonntagsmorgenspiel nach Radolfzell.

Nach klarer Ansage was heute gefordert wird, war das Aufwärmen deutlich fokussierter als in der Vergangenheit. Nach 5 Minuten, bei 3:3, war es wie ein Fluch, dass diese Spielform nicht gelingen möchte und es Stand 2:0! …NEIN…heute nicht schon wieder und durch die Mannschaft ging ein Ruck. Aggressiverer, Ballorientierter und Siegeswillig erkämpften sich die Mädels die Bälle zurück und trafen 6 Mal in Folge das Tor. Wir ließen den Gastgebern keine Chance mehr und gingen mit einem 2:6 in die Halbzeit.

Nach der Pause wurde das Spiel beim 6:6 deutlich schneller vom Gastgeber. Die Mädels waren oft einen Schritt zu weit von den Gegenspielerinnen entfernt. Leider gelang uns das schnelle Umschalten von Angriff in die Abwehr nicht und die zweite Halbzeit mussten wir mit einem Endstand von 7:3 in Radolfzell lassen. Wobei sich die Mädels aufgrund der kämpferischen Leistung den ein oder anderen Treffer redlich mehr verdient hätten.

Nichts desto trotz befinden wir uns auf einem sehr guten Weg. Wir bekommen mit noch mehr Fleiß in Zukunft unser Erfolgserlebnis, dass wir beide Halbzeiten für uns entscheiden werden.

Macht weiter so!

Für den TVP spielten  Chiara Senger * Mara Eisert (TW) * Emilia Sajt * Mariella Münz * Josie Schlachter * Jule Schweikart * Lara Geray * Lena Herderich * Annika Steyer.

Mannschaftsverantwortlich dabei  Christine Senger (Co-Trainerin) * Michael Schweikart (Trainer).

< gez.: Christine Senger >