Fr 08.11.2019 * TVP weibl.Jugend E * TV Pfullendorf vs. SV Allensbach

Viel Kampfgeist beim ersten Heimspiel

TV Pfullendorf vs. SV Allensbach <0:4 (Hz 0:2)>

(So 03.11.2019) – Im ersten Heimspiel der Saison hatten wir den SV Allensbach zu Gast.

Für einige Spielerinnen war es das erste Spiel unter heimischer Kulisse und der eigene Druck war sehr hoch. Jeder wollte den Eltern, Großeltern, Tante und Onkel das erlernte zeigen. Entsprechend nervös aber motiviert, beim 3 gegen 3, gingen alle von Beginn an zur Sache. Die Abwehrarbeit der Gegner machte es uns aber sehr schwer den Ball sicher nach vorne zu spielen und so kam es oft zu Ballverlusten. Dies nutzte der SV Allensbach und ging schnell mit 5:0 in Führung. Leider gelang uns nur ein Treffer und wir waren oft einen Schnitt zu langsam. Somit gingen wir nach 20 Minuten mit einem 1:8 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit, bei 6 gegen 6, wollten die Mädels konzentrierter auftreten, die Nervosität ablegen und gingen nach den ersten Minuten auch mit 2:1 in Führung. Im weiteren Verlauf wollte der Ball einfach nicht ins Tor und dies führte dazu, dass der Gegner sich durch Kontertore bis zur 17. Min. mit 8 Treffern absetzen konnte. Nach einer Auszeit unserer Seits zeigten die Mädels Kampfgeist und wurden nochmal einen Schritt schneller. Leider war die Zeit bis zum Abpfiff zu kurz. Die Mädels konnten nur eine Schönheitskorrektur des Endergebnisses vornehmen und verloren leider auch diese Halbzeit mit 5:8.

Trotz der Niederlage können alle stolz auf sich sein. Mit der Leistungssteigerung und der Einstellung in der zweiten Halbzeit kann man zufrieden sein und darauf gilt es nun aufzubauen. Bleibt mit Freude und Spaß am Ball und der Erfolg wird nicht ausbleiben.

Am Sonntag, 24.11.19 um 11:00 Uhr geht es mit einem weiteren Heimspiel gegen HSG Mimmenhausen-Mühlhofen mit Spielfreude weiter.

Für den TVP spielten Mara Eisert * Kira Reichle * Nisanur Rohrbeck * Mia Ravlic * Alison Owens * Jule Schweikart * Lara Geray * Juliane Joos * Annika Steyer * Chiara Senger * Kira Falmann.

Mannschaftsverantwortlich dabei Michael Schweikart (Trainer) * Christine Senger (Co-Trainerin).

<gez.: Christine Senger / Fotos: Alexander Staudacher>