Runde 2018/19

weibl.Jugend E (KKA)

Hinten v.li.  Fabian Brändlin (Co-Trainer) * Christine Senger (Trainerin) * Annika Steyer * Emilia Sajt * Mariella Münz * Josie Schlachter * Lena Herderich * Michael Schweikart (Trainer) * Dominik Blocherer (Trainer).
Vorne v.li.  Lara Geray * Chiara Senger * Jule Schweikart * Mara Eisert * Nisanur Rohrbeck *Dominik Blocherer (Trainer).
Es fehlen  Nadine Moosbrucker * Pia Hegner * Miriam Straub (Trainerin).

Die Zielsetzung

Bei der E-Jugend steht der Spaß miteinander an der Bewegung und am Handballspiel im Mittelpunkt. Mit verschiedenen Übungen und vor allem Spielen sollen die Kinder Schritt für Schritt zum richtigen Handballspiel geführt werden und relevante Techniken dazu erlernt werden. Koordinativ als auch spielerisch soll jeder vorangebracht werden dank abwechslungsreichen Trainings. Der sportliche Erfolg steht vorerst an zweiter Stelle, wichtiger ist es, aus diesem neu zusammengewürfelten Haufen eine Mannschaft zu formen, die sich miteinander versteht, miteinander Spaß hat und Training für Training dazulernt. So hoffen wir in den nächsten Wochen sowohl das 3:3 als auch das normale Handballspielsystem für jeden verinnerlichen zu können und jeden persönlich als auch im Spiel miteinander weiterzubringen. Wir freuen uns auf die kommende Saison!

< gez. Dominik Blocherer (Trainer) >


Runde 2017/18

Die Mannschaft (KKA)

H.v.li.  Malia Best * Klaudia Patyk * Annika Burth * Selina Langner * Anik Breichler * Reggy Dindorf * Manuel Scheitler (Trainer).
V.v.li.  Mariella Münz * Emilia Sajt * Mara Deufel * Larissa Japs * Lena Herderich * Annika Steyer.
Es fehlen  Lara Lobnig.

Die Zielsetzung

An erster Stelle gilt es nach wie vor den Kindern den Spaß an der Bewegung und dem Handballsport zu vermitteln, sodass diese aktiv daran teilnehmen. Des Weiteren sollen sich die Mädels koordinativ und spielerisch weiterentwickeln und gerade für den jüngeren Jahrgang gilt es die in der E-Jugend gezeigte Spielform zu verinnerlichen und sich daran zu gewöhnen. Für den älteren Jahrgang gilt es nochmals einen Schritt in ihrer Entwicklung nach vorne zu machen. Das Zusammenspiel im Team soll weiter verbessert und gefördert werden und im Laufe der Saison eine Weiterentwicklung der Mannschaft ersichtlich sein.

Wenn die Mädels es schaffen, das aus Trainersicht vorhandene Potential abzurufen, sollte es uns durchaus gelingen eine gute Rolle in dieser Saison in der Liga zu spielen und möglichst viele Spiele zu gewinnen.

Wir freuen uns auf eine hoffentlich erfolgreiche Saison 2017/2018 mit schönen Spielen unserer Mannschaft!
< gez. Manuel Scheitler (Trainer) >

Runde 2016/17

  << In der Runde wurde keine Mannschaft zum Spielbetrieb gemeldet >>