Mo 01.10.2018 * TVP Männer 1 * HSB vs TuS Ringsheim

Mit hohem Tempo zum ersten Heimspiel

Sieg

TV Pfullendorf 1 vs. TuS Ringsheim  *28:24 (Hz 15:11)*

(Sa 29.09.2018) – In einem Landesliga Spiel auf hohem Niveau spielten Pfullendorf und Ringsheim auf Augenhöhe. Pfullendorf konnte dem Gegner sein Tempospiel aufdrängen, beherrschte über weite Strecken das Spielgeschehen und entschied die Partie mit 28:24 für sich.

Nachdem Ringsheim den ersten Treffer landete brachte sich Pfullendorf mit einer Dreierserie durch D.Sugg und Kempf in Front (4.min/3:1). Obwohl Staudacher von einem Ringsheimer Spieler, welcher wie eine Klette am Mann hing, kurzgenommen wurde konnte Ringsheim nicht verhindern dass Pfullendorf immer wieder Treffer in ihrem Netz landete. In der sechsten Minute konnten die zeitweise stark aufspielenden Ringsheimer erstmalig den Ausgleich herbeiführen (4:4). Pfullendorf zeigte seine Stärken in der Abwehr und erschwerten es Ringsheim immer wieder zum Zuge zu kommen. Aber auch Pfullendorfs Keeper Yaren unterstrich mit einer 44-prozentigen Abwehrquote sein Können und verunsicherte durch einen abgewehrten Siebenmeter die Gegner. Ab der 22.Minute distanzierte sich Pfullendorf mit einem Abstand von ein bis Zwei Toren zu Ringsheim (28.min/13:11) und Staudacher sowie Kempf schlossen mit drei Treffer in Serie die Halbzeit zum 15:16 für Pfullendorf ab.

Die zweite Halbzeit leitete Single mit zwei Serientreffern zum 17:11 ein. Pfullendorfs Maximalleistung war ungebrochen. Pfullendorf konnte im Fortlauf des Spiels einen 4 bis 6 Tore Abstand halten (50.min/25:20). Kurz nachdem Pfullendorfs Augustin eingewechselt wurde zuckte das gut agierende Schiedsrichter Duo in der 50.Minute wegen einer Tätlichkeit rot gegen ihn und Augustin durfte den weiteren Spielverlauf von der Tribüne aus verfolgen. Durch eine abermalige Dreierserie durch F.Brändlin, D.Sugg und Single steigerte sich Pfullendorf zur höchsten Tordifferenz (53.min/28:20). Die letzten sechs Minuten trat Pfullendorf etwas auf die Bremse und überlies die letzten vier Treffer in Serie den Ringsheimern zum Endergebnis von 28:24.

Trainer Schweikart stellte der Mannschaft ein erstklassiges Attest aus: „Unsere Jungs hatten ein klasse Spiel abgeliefert. Ihrer Körpersprache entsprechend waren sie von Anfang an hoch motiviert. Sie hatten in der Abwehr eine hervorragende Arbeit geleistet was nicht so einfach war gegen den bärenstarken Kreisläufer des Gegners. Im Vorfeld haben wir damit gerechnet dass Ringsheim unseren Staudacher kurz nehmen wird und haben zwar unorthodoxe, aber wirkungsvolle Spielzüge trainiert. Alles in allem sind wir Trainer stolz auf unsere Jungs.“

Das nächste Heimspiel Derby gegen den TV Messkirch ist am Sa 06.10.2018 um 20:00 Uhr in der Sporthalle Jakobsweg in Pfullendorf.

Für den TVP spielten  Beckemeyer Niklas (TW) * Yaren Taha (TW) * Augustin Patrick* Blocherer Dominik * Brändlin Fabian (3) * Brändlin Timo (1) * Burkert Marco (1) * Hegge Nico * Kempf Eric (6) * Scheitler Manuel (1) * Single Sebastian (4) * Staudacher Felix (7/2) * Sugg Dennis (5) * Sugg Nico.

Mannschaftsverantwortlich waren dabei  Holger Rupp (Trainer) * Michael Schweikart (Trainer).

< gez. & Fotos: Alexander Staudacher >