So 07.10.2018 * TVP Männer 1 * HSB vs TV Messkirch

Das erste Derby positiv abgehakt

TV Pfullendorf 1 vs. TV Messkirch  *38:28 (Hz 20:14)*

(Sa 06.10.2018) – In einem heiß umkämpften Derby zwischen dem TV Pfullendorf und dem TV Messkirch vor einer voll besetzten und begeisterten Zuschauerkulisse zeigten beide Mannschaften, dass sie sehr gut Handball spielen können wobei Pfullendorf speziell seine konditionellen Vorteile voll in die Waagschale warf und das Derby mit 38:28 klar für sich entscheiden konnte.

Bis zur zweiten Minute baute Pfullendorf mittels einer Dreierserie im 20-Sekunden Stakkato durch D.Sugg und Kempf den Stand auf 3:0 aus. Messkirch fing sich nach diesem Anfangsschreck wieder und glich aus (9.min/5:5). Mit abermals drei Treffern in Serie setzten sich die Linzgauer wieder von Messkirch ab (15.min/10:6). In den folgenden Minuten konnte Pfullendorf einen drei- bis fünf-Tore Vorsprung aufrecht erhalten (26.min/16:13) und danach durch F.Brändlin, Kempf und Scheitler den Vorsprung weiter ausbauen (27.min/19:13). Die erste Halbzeit endete mit einem beruhigendem Guthabenpolster von 20:14 für Pfullendorf.

In der zweiten Halbzeit beim Stand von 21:15 kahm es zu einem Unterbruch im Spielverlauf der Pfullendorfer. Ohne großen Widerstand versenkte Messkirch den Ball vier Mal in Serie im Pfullendorfer Netz und rückte knapp an Pfullendorf heran (37.min/21:19). Pfullendorf erwachte aus seiner Ruhephase, produzierte eine Dreier- und Viererserie und setzte sich wieder deutlich von Messkirch ab (52.min/32:25). In den letzten acht Minuten Liesen die Kräfte auf Seiten der Messkircher sichtbar nach was Pfullendorf gnadenlos nutzte, ihre konditionellen Vorteile voll einsetzte und das Derby mit einem klaren 38:28 für sich entschied.

Trainer Schweikart resümierte das Derby mit analytischem Blick :“Ich bin mit gemischten Gefühlen in dieses Derby gegangen weil ich nicht wusste, was auf uns zurollt. Man hat gesehen, dass die Messkircher gar nicht schlecht Handball spielen. Da waren ein paar wirklich gute Spieler dabei die uns das Leben schwer gemacht haben. Unsere Jungs waren sehr nervös und sie strahlten nicht die Ruhe aus die sie sonst an den Tag legen. Dennoch haben es meine Jungs gegen Ende wirklich Klasse gemacht, ihre konditionellen Vorteile voll ausgespielt und das Derby sicher nach Hause gebracht. Kompliment.“

Das nächste Auswärtsspiel gegen den TV Herbolzheim ist am Sa 13.10.2018 um 20:00 Uhr in der Breisgauhalle in Herbolzheim.

Für den TVP spielten  Christopher Thews (TW) * Yaren Taha (TW) * Augustin Patrick (2) * Beckemeyer Niklas * Blocherer Dominik * Brändlin Fabian (3) * Brändlin Timo (2) * Burkert Marco * Hegge Nico * Kempf Eric (10/3) * Scheitler Manuel (8) * Single Sebastian (3) * Sugg Dennis (10) * Sugg Nico.

Mannschaftsverantwortlich waren dabei  Holger Rupp (Trainer) * Michael Schweikart (Trainer).

< gez. & Fotos: Alexander Staudacher >