So 16.12.2018 * TVP Männer 1 * ASB vs. HG Müllheim/Neuenburg

Noch kein Ende der Talfahrt erkennbar

HG Müllheim/Neuenburg vs. TV Pfullendorf 1 "31:26  (Hz 16:13)"

(Sa 15.12.2018) – Im letzten Spiel der Hinrunde stellte sich die deutlich geschwächte Mannschaft des TV Pfullendorf dem Tabellen Vorletzten HG Müllheim/Neuenburg und verlor durch zu viele, aus Eigenverschulden gemachte Fehler, die Partie mit 26:31 und rutscht in der Tabelle von Platz 7 auf Platz 10 ab.

Diesmal standen den Trainern die Stammspieler M.Burkert (privater Termin), N.Hegge (krank), M.Scheitler (privater Termin), S.Single (verletzt), F.Staudacher (verletzt) und D.Sugg (Studium) nicht zur Verfügung so dass die Mannschaft mit nur einem Auswechselspieler die Partie bestreiten musste. In den ersten 20 Minuten legte Pfullendorf immer wieder mit einem Tor vor und Müllheim glich aus. In dieser Phase war die Partie völlig offen und keine der Mannschaften konnte sich maßgeblich absetzen (20.min/9:9). Dann wendete sich das Blatt und Müllheim legte mit einem Tor vor worauf Pfullendorf ausglich (25.min/12:12). Pfullendorf versuchte sich eher in Einzelaktionen und ließ das Teamspiel vermissen. Mit drei Treffern in Serie setzte sich Müllheim von Pfullendorf ab (29.min/15:12). Mit einem Malus von drei Toren verabschiedete sich Pfullendorf in die Halbzeitpause.

Gleich in der ersten Minute vergrößerte Müllheim den Abstand (31.min/18:13) und zog mit einer weiteren Dreierserie auf 21:14 davon (36.min). Jegliche Anstrengungen der Pfullendorfer, das Blatt doch noch zu wenden, erstickten in der Ausführung von Einzelaktionen und der ansteigenden Zahl der Fehlwürfe. Die Tatsache, dass etliche der Stammspieler fehlten, war sicher nicht der Grund für die ungewohnte Spielleistung der Pfullendorfer. Mit drei Treffern in Serie durch N.Sugg, H.Luu Duc und E.Kempf konnte Pfullendorf den Vorsprung von Müllheim zwar etwas verringern, jedoch nicht verhindern, dass der Gastgeber weiterhin die Nase vorne hatte (51.min/29:22). Obwohl bei den Pfullendorfern die Kräfte langsam nachließen konnten sie bis zum Schlusspfiff den sieben Tore Vorsprung der Müllheimer auf fünf Tore verringern und mussten sich schlussendlich mit 26:31 geschlagen geben.

In einem Interview äußerte sich Trainer Schweikart:“Wir waren heute auf Weihnachtsgeschenke Tour. Wir haben meines Erachtens die zwei Punkte liegen lassen. Wir haben uns in der zweiten Halbzeit komplett selber geschlagen. Die Ansage, den Ball geduldig durchzuspielen gegen die etwas träge Abwehr des Gegners, wurde nicht umgesetzt. Es waren viele technische Fehler dabei wie beispielsweise Abspiel Fehler und etliche Situationen, wo wir die falsche Entscheidung trafen. Auf den Nenner gebracht waren wir heute einfach zu schlecht.“

Das nächste Derby gegen den TV Meßkirch ist am Sa 26.01.2019 um 18:15 Uhr in der Stadthalle in Meßkirch.

Für den TVP spielten: C.Thews (TW) * Y.Taha (TW) * P.Augustin (4/2) * D.Blocherer * F.Brändlin (2) * T.Brändlin (3) * E.Kempf (7/2) * M.Schweikart * N.Sugg (2) * H.Luu Duc (8).

Mannschaftsverantwortlich waren dabei: Holger Rupp (Trainer) * Michael Schweikart (Trainer).

< gez. & Fotos: Alexander Staudacher >