So 03.02.2019 * TVP Männer 1 * HSB vs. TB Kenzingen

Mit Kampfgeist einen Punkt geholt

TV Pfullendorf 1 vs. TB Kenzingen < 29:29  (Hz 15:12) >

(Sa 02.02.2019) – Obwohl Pfullendorf das Hinspiel gegen den TB Kenzingen mit sieben Toren Differenz gewann mussten sie auf heimischen Parkett Federn lassen, konnten eine fünf Tore Führung nicht bis zum Schluss halten und verloren durch ein 29:29 Unentschieden einen Punkt.

Das Trainerduo Schweikart/Rupp musste diesmal vier verhinderte Stammspieler durch Spieler aus dem erweiterten Kader ersetzen. Die Pfullendorfer legten durch Augustin und Kempf erstmal vor (2.min/2:0) und Kenzingen schloss auf. Dieser Rhythmus wiederholte sich bis zur 11.Minute einige Male bis Kenzingen ausgleichen konnte und sogar die Führung übernahm (11.min/5:6). Die Pfullendorfer kämpften akribisch auf Augenhöhe und ließen nichts anbrennen. Deutlich überraschte Pfullendorfs Burkert welcher als Kreisläufer sehr erfolgreich war. Mittels vier Treffern in Serie durch Kempf, Scheitler und Burkert konnte sich Pfullendorf etwas stärker absetzen (25.min/13:9) und ging mit einem Guthabenpolster von drei Toren in die Halbzeitpause.

Durch zwei Treffer in Serie schloss Kenzingen zu Beginn der zweiten Halbzeit wieder auf (33.min/15:14). Pfullendorf konnte in der weiteren Folge einen 5-Tore Vorsprung herausarbeiten (40.min/22:17). Wer gemeint hat dass das Spiel für Pfullendorf nun bereits gelaufen ist wurde eines Besseren belehrt. Pfullendorf gab das Spiel teilweise aus der Hand und ermöglichte es Kenzingen auszugleichen (48.min/24:24). Nun begann ein offener Schlagabtausch mit wechselnder Führungsrolle. In der 58.Minute beim Stand von 29:28 vergeigte Pfullendorf die Chance den Sack zuzumachen und Kenzingens Bührer glich durch einen Siebenmeter zum 29:29 Endstand aus. So musste sich Pfullendorf mit nur einem Punkt zufriedengeben und verbleibt in der Tabelle weiterhin in Kellernähe.

Trainer Schweikart äußerte sich zum Spiel seiner Mannen: „Wenn man den Spielverlauf so sieht war es ziemlich ausgeglichen. Kenzingen hatte einen recht starken Rückraum rechts den wir versucht haben zu decken, was uns nicht erfolgreich gelungen ist. Den Kreisläufer hatten wir gut im Griff. Mit unseren Torchancen gingen wir allerdings etwas fahrlässig um. Eine fünf Tore Führung konnten wir nicht halten so dass Kenzingen zum Ausgleich kam. Insgesamt haben die Jungs mit Drive gekämpft und zumindest einen Punkt mitgenommen.“

Das nächste Heimspiel gegen die HG Müllheim/Neuenburg ist am Sa 09.02.2019 um 20 Uhr in der Sporthalle Jakobsweg in Pfullendorf.

Für den TVP spielten: C.Thews (TW) | T.Yaren (TW) | P.Augustin (2) | N.Beckemeyer | D.Blocherer | F.Brändlin (2) | M.Burkert (5) | M.Karagol | E.Kempf (10/2) | M.Scheitler (2) | S.Single (3) | N.Sugg | T.Kreth | H.Luu Duc (5).

Mannschaftsverantwortlich waren dabei: Holger Rupp (Trainer) * Michael Schweikart (Trainer).

< gez. & Fotos: Alexander Staudacher >