So 24.03.2019 * TVP Männer 1 * ASB vs. TV St.Georgen

Die herausgespielten Chancen nicht

genutzt

TV St.Georgen vs. TV Pfullendorf 1 < 29:21 (Hz 13:8) >

(Sa 23.03.2019) – Mit der Partie gegen den Tabellen Zehnten TV St.Georgen verloren die Pfullendorfer mit 29:21 das sechste Spiel in Serie. Die Kampfmoral der Pfullendorfer ließ zu wünschen übrig und zu viele Chancen wurden nicht in Tore umgewandelt. Mit dem Tabellenplatz dreizehn festigt Pfullendorf den direkten Abstiegsplatz.

Das Spiel verlief bis zur 20.Minute völlig offen (6:6). Dann folgte ein Blackout bei den Pfullendorfern und widerstandslos liesen sie es zu, dass St.Georgen den Ball im Minutentakt sechs Mal in Serie im Pfullendorfer Netz versenkte (26.min/12:6). Mit einem Torverhältnis von 2:1 in den letzten drei Minuten ging Pfullendorf mit einem dicken Malus in die Halbzeitpause (30.min/13:8).

In der zweiten Halbzeit konnte sich Pfullendorf trotz einiger Torerfolge nicht näher als fünf Tore an St.Georgen heranarbeiten (52.min/23.17). Dann trumpfte St.Georgen wieder auf, platzierte eine Viererserie und entfernte sich deutlich von Pfullendorf (57.min/27:17). Pfullendorf konnte nur noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben und musste sich mit 29:21 geschlagen geben.

Der neue Trainer Jochen Trinkler resümierte das Spiel: „Phasenweise haben wir es ganz gut gemacht und unsere Chancen herausgespielt. Dann produzierten wir allerdings zu viele technische Fehler. Unsere Abwehr kann es auch besser. Wenn wir die herausgespielten Chancen in Tore umgemünzt hätten wäre das Ergebnis ganz anders gewesen. Wir müssen für die noch anstehenden fünf Spiele das Positive mitnehmen und festigen.“

Das nächste Heimspiel Derby gegen den TV Ehingen ist am Sa 30.03.2019 um 20:00 Uhr in der Sporthalle Jakobsweg in Pfullendorf

Für den TVP spielten: C.Thews (TW) | T.Yaren (TW) | P.Augustin (2) | N.Beckemeyer (1) | D.Blocherer | F.Brändlin (3) | T.Brändlin (1) | M.Burkert (1) | M.Karagol | E.Kempf (9/5) | T.Kreth | D.Sugg (3) | N.Sugg (1).

Mannschaftsverantwortlich waren dabei: Jochen Trinkner (Trainer).

< gez. & Fotos: Alexander Staudacher >