So 14.04.2019 * TVP Männer 1 * ASB vs. SG Allensbach/Dettingen

In letzter Sekunde rettete P.Augustin

den Derby Sieg für Pfullendorf

SG Allensbach/Dettingen vs. TV Pfullendorf 1 < 27:28 (Hz 12:14) >

(Sa 13.04.2019) – In der Derby Begegnung der Abstiegsaspiranten SG Allensbach/Dettingen gegen den TV Pfullendorf 1 spielten die beiden Kontrahenten auf Bezirksklassen Niveau mit wechselnder Führungsposition und Pfullendorfs P.Augustin sicherte in letzter Sekunde durch einen verwandelten Siebenmeter den Derby Sieg für Pfullendorf.

Die Partie begann für Allensbach zuversichtlich indem sie gleich mal vorlegten (2.min/2:0). Pfullendorf übernahm kurz danach durch eine Dreierserie die Führungsposition (4.min/2:3) welche eine Minute später zu Gunsten von Allensbach wechselte. Es war bis zu diesem Zeitpunkt ein Spiel auf Augenhöhe. Ab der 20.Minute beim Stand von 11:9 drehte Pfullendorf den Spieß. F.Brändlin und P.Augustin trafen vier Mal in Serie und Pfullendorf hatte mit 11.13 wieder die Nase vorne. Diesen 2-Tore Vorsprung konnte Pfullendorf bis zum Halbzeitpfiff halten und die Mannschaften begaben sich mit einem Halbzeitergebnis 12:14 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit verwaltete Pfullendorf vehement einen 2-3 Tore Vorsprung (41.min/17:20) bis Allensbach durch eine Dreierserie den Ausgleich erzielte (46.min/20:20). Pfullendorf verstrickte sich in Einzelaktionen die nicht immer zum Torerfolg führten und Allensbach landete eine Viererserie und übernahm wieder die Führungsposition (55.min/25:24). In der 54.Minute erhielt Pfullendorfs Keeper T.Yaren, welcher mit einer sagenhaften Abwehrquote von 53 Prozent agierte, eine 2-Minuten Strafe und Keeper C.Thews löste ihn im Kasten ab und erzielte auch eine tolle Abwehrquote von 57 Prozent. 15 Sekunden vor dem Schlusspfiff entwickelte sich ein Handballkrimi. Über 25:26 - 26:26 - 26:27 - 27:27 erzielte Pfullendorfs P.Augustin durch einen sicher verwandelten Siebenmeter den Siegtreffer zum 27:28. Die Erleichterung war den Pfullendorfern anzusehen und sie hatten wieder etwas Selbstvertrauen getankt.

Trainer Jochen Trinkner äußerte sich zum Derby Sieg: „Wichtige 2 Punkte und erster Sieg. Vom Gefühl aus waren wir die deutlich besseren und hätten eigentlich höher gewinnen müssen. Wir und auch die Unparteiischen hatten uns das Leben schwer gemacht. Aber Hauptsache gewonnen. Der Sieg war wichtig für die Mannschaft auch wenn Schlüsselspieler Dennis Sugg nicht dabei war. Jeder hat alles gegeben. Jetzt sind wir einfach mal froh darüber, dass wir gewonnen haben.“

Das nächste Heimspiel Derby gegen den TuS Steißlingen ist am Sa 27.04.2019 um 20 Uhr in der Sporthalle Jakobsweg in Pfullendorf.

Für den TVP spielten: C.Thews (TW) | T.Yaren (TW) | P.Augustin (4/2) | D.Blocherer (1) | F.Brändlin (5) | T.Brändlin (2) | M.Burkert | E.Kempf (7/1) | M.Lehmann (2) | M.Scheitler (4) | N.Sugg (3).

Mannschaftsverantwortlich war dabei: Jochen Trinkner (Trainer).

< gez.&Fotos: Alexander Staudacher >