So 10.11.2019 * TVP Männer 1 * HSB vs. TV Meßkirch

Zu viele technische Fehler

TV Pfullendorf 1 vs. TV Meßkirch <27:31 (Hz 13:17)>

(Fr 08.11.2019) – In einem Emotionsgeladenen Spiel gegen den TV Meßkirch musste Pfullendorf wegen zu vieler technischer Fehler Federn lassen und verlor die Partie mit 27:31.

Dank der vielen mitgereisten Meßkircher Fans mit Trommlergilde entwickelte sich in der Halle eine tolle Handballstimmung. In der ersten Halbzeit distanzierte sich Meßkirch, ohne groß auf Widerstand zu stoßen, deutlich von Pfullendorf (25.min/9:15). In den letzten vier Minuten konnte Pfullendorf den Torabstand zu Meßkirch von sechs auf vier verringern und musste mit einem belastenden Malus in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gab Meßkirch ordentlich Gas und setzten sich mittels einer Viererserie deutlich ab (38.min/14:21). In den folgenden 16 Minuten startete Pfullendorf eine Aufholjagd und fand schlussendlich den Anschluss (54.min/24:25). Anstatt im kräftezehrenden Aufholfieber zu bleiben ließ Pfullendorf wieder nach, Meßkirch nutzte die Schwächephase der Pfullendorfer und konnte den Abstand wieder vergrößern (58.min/25:29). Diesen 4-Tore Abstand verteidigte Meßkirch konsequent und hielt ihn bis zum Endergebnis von 27:31 aufrecht. Zum siebten Mal seit Rundenbeginn musste Pfullendorf eine Niederlage einstecken. Es bleibt die Hoffnung dass sich mit den nächsten Spiel das Blatt wendet und wieder Erfolge verbucht werden können.

Trainer Jochen Trinkner zum Spielverlauf: „Die erste Halbzeit war nicht wirklich gut. Wir lagen zu schnell mit vier Toren hinten. Dann haben wir uns wieder berappelt und haben auch die sich uns bietenden Chancen genutzt und auch den Anschluss gefunden. Wir haben es dann jedoch nicht geschafft nachzulegen. Jetzt gilt es die nächsten drei Spiele zu gewinnen um uns aus dem Abstiegsbereich zu entfernen.

Das nächste Heimspiel gegen den derzeit Tabellenletzten HSC Radolfzell ist am Sa 16.11.2019 um 20:00 Uhr in der Sporthalle Jakobsweg in Pfullendorf.

Für den TVP spielten: C.Thews (TW) * P.Augustin (2/1) * F.Brändlin (1) * M.Burkert (2) * H.Luu (5) * M.Karagol (2/1) * P.Reddemann *  M.Scheitler (1) * L.Schweikart * F.Senger (4) * D.Staniszewski (5) * N.Sugg (5).

Mannschaftsverantwortlich dabei: Jochen Trinkner (Trainer).

< gez.: Alexander Staudacher >