Handball in Pfullendorf seit 1932

Keine heute bekannte Sportart ist so vielfältig ausgeprägt wie der Handballsport. Von einem Handballspieler wird neben den Technischen Handballerischen Fähigkeiten Athletik, Taktik, Körperkontakt, Schnelligkeit, Ausdauer, Zielstrebigkeit, blitzschnelle Auffassungsgabe, Geschicklichkeit, Rücksichtnahme, Regelkenntnis und Teamgeist abverlangt. Diese faszinierende und mittlerweile auch in der breiten Öffentlichkeit beachtete und angesehene Sportart wird in Pfullendorf seit 1932 betrieben.

Chronik der Handballabteilung

Von 1932 bis heute durchlief die Handballabteilung die unterschiedlichsten Stationen:

  • 1932    Aus nebulösen Erinnerungen wurde, eingebunden in den TV Pfullendorf, erstmalig eine Handballabteilung aufgebaut.

  • 1933    Aus politischen Gründen wurden in Deutschland sämtliche Vereine aufgelöst.

  • 1945    Im Verein SC Pfullendorf wurden die Handballaktivitäten wieder aufgenommen.

  • 1948    Die erste Damen Handballmannschaft wurde gegründet.

  • 1950    Da sich der SC Pfullendorf schwerpunktmäßig auf Fußball ausgerichtet hatte, wechselte die Handballabteilung zum Verein TV Pfullendorf.

  • 1959    Bis 1969 wurde im SC Pfullendorf, ausschließlich von Bundeswehrangehörigen, Handball gespielt.

  • 1969    Im Verein TV Pfullendorf wurde von Peter Matt und Erich Weber die Handballabteilung neu gegründet und zu den Rundenspielen im Südbadischen Handballverband angemeldet. Gründungsdatum 01.01.1969.


Die Handball Gründungsmannschaft von 1969.
Hinten, v. li.: Erich Weber (Abteilungsleiter), Friedhelm Grobelny, Peter Matt, Manfred Milark, Manfred Wolpert, Dieter Birsner, Werner Lamm.
Vorne, v.li.: Blickle, Josef Schmidle, Gerhard Wiest, Weiß, Gerd Deufel.


Die erste Damenmannschaft im Jahre 1948.
Hinten, v.li.: Lotti Keinath, Gisela Rist, Liesel Kahl, Lotti Mayer, Maria Möll, Paula Seyfried, Gertrud Schorer.
Vorne, v.li.: Sensel Märten, Anneliese Rupp, Albina Boss, Bertl Batsch.
Es fehlt: Anni Amann.

Von 1969 an wurde und wird die Handballabteilung von folgenden Abteilungsleitern geführt und auch maßgeblich geprägt:

1969 - 1972

Erich Weber

1972 – 1974

Albert Strobel

1974 – 1977

Karl Alfery

1977 - 1980

Manfred Buse

1980 – 1984

Peter Matt

1984 – 1993

Rudolf Kempf

1993 – 1995

Josef Kobi

1995 – 1997

Jörg Tennemann

1997 – 2003

Rudolf Kempf

2003 – 2005

Manfrede Buse

2005 - 2010

2010 - 2013

2013 - 2019

2019 -

Rudolf Kempf

Martin Koblitz

Veronika Treubel

Michael Schweikart

Das Trainerteam

Im Jahre 2009 stellt die Handballabteilung im TV Pfullendorf mit rund 380 Mitgliedern eine der stärksten Sportgruppen dar. Für eine Handballabteilung, welche auch Mannschaften zum Rundenbetrieb im Südbadischen Handballverband meldet, sind begeisterte und motivierte Trainer/Betreuer unerlässlich. Hier stehen der Handballabteilung rund 27 Trainer/Betreuer zur Verfügung, wovon sich acht Trainer der staatlichen Trainerausbildung unterzogen haben. Hierzu zählen Claudia Bäurer (B-Lizenz), Mathias Bäurer (C-Lizenz), Alexander Brändlin (B-Lizenz), Matthias Kempf (B-Lizenz), Till Lohse (C-Lizenz), Joachim Ruck (C-Lizenz), Michael Schweikart (C-Lizenz) und Florian Senger (C-Lizenz). Drei weitere aktive Spieler Philipp Epple, Felix Staudacher und Taha Yaren befinden sich derzeit in der C-Trainer Ausbildung.

Die Funktionen in der Handballabteilung

Für die Funktionen einer Handballabteilung bedarf es einer Vielzahl an „Offiziellen“, welche sich unentgeltlich für den Handballbetrieb engagieren. Rund 29 „Offizielle“ teilen sich die Aufgaben Kassier, Schiedsrichter, Kampfgericht, Förderverein, Jugendleitung und Jugendsprecher, Zeugwart, Abteilungsleitung, Controlling, Kaufmännische Leitung, Spielleitung, Schriftführer, Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Sportliche Leitung, Archiv und Wirtschaftsdienst. Und nicht zu vergessen die vielen freiwilligen Helfer aus dem Elternbereich der Spieler, an der Zahl rund 40, welche an den Heimspielwochenenden aktiv sind und sich als „Transportmittel“ sowie zur moralischen Unterstützung bei Auswärtsspielen zur Verfügung stellen.

Die Mannschaften

Neben den Rundenspielen sind die Mannschaften auch auf nationalen und internationalen Turnieren aktiv vertreten. So zum Beispiel auf dem Allgäu Cup, dem GTÜ-Cup, dem Hohentwiel Cup, dem Albrecht Bader Gedächtnisturnier und der IBOT. Die Turnierteilnahme dient nicht nur zur weiteren Festigung der Handballerischen Fähigkeiten sondern fördert auch das kameradschaftliche Miteinander und das gemeinsame Erleben, beispielsweise in Zeltlagern mit Lagerfeuerromantik.


Die Handballabteilung des TV Pfullendorf von den Kleinsten bis zu den Aktiven in der Runde 2013/14.
Die Handballabteilung des TV Pfullendorf von den Kleinsten bis zu den Aktiven in der Runde 2014/15.
Die Handballabteilung des TV Pfullendorf von den Kleinsten bis zu den Aktiven in der Runde 2015/16.
Die Handballabteilung des TV Pfullendorf von den Kleinsten bis zu den Aktiven in der Runde 2016/17.
Die Handballabteilung des TV Pfullendorf von den Kleinsten bis zu den Aktiven in der Runde 2017/18.
Die Handballabteilung des TV Pfullendorf von den Kleinsten bis zu den Aktiven in der Runde 2018/19.

Eine erfolgreiche Jugendarbeit

Im Jugendbereich werden jährlich in unterschiedlichen Altersstufen talentierte Spielerinnen und Spieler in Auswahltrainings des Südbadischen Handballverbandes und daraus resultierenden Sichtungen des Deutschen Handballbundes gefördert. Aus diesen Maßnahmen und einer fundierten Jugendarbeit entwickelte sich beispielsweise das Handballtalent David Twardon bis in die Jugend Nationalmannschaft des Deutschen Handballverbandes sowie Peter Schramm.

Weitere Erfolge

Herren 1
Spielten in der Landesliga (Saison 1994/95, 1995/96, 2007/08, seit 2009/10).

Damen
Spielen in den Runden 1994/95 bis 2010/11 in der Landesliga mit der Torschützenkönigin Anja Schweikart.

C-männlich
Spielten in der höchsten Jugendklasse Südbadenliga Süd (Saison 2004/2005, 2005/06). Resultat einer hervorragenden Trainerarbeit durch Martin Twardon.

B-männlich
Spielten in der höchsten Jugendklasse Südbadenliga Süd (Saison 2006/07, 2007/08, 2008/09). Wiederum das Resultat einer hervorragenden Trainerarbeit durch Martin Twardon.

März 1990
Internationales Hallenhandball-3-Länder-Turnier in Pfullendorf. Es spielten Deutschland B gegen Niederlande und Deutschland A gegen Österreich.

Nov 2004
Toto-Lotto Jugendtraining mit dem Landestrainer Dr.Christof Armbruster und Auswahltrainerin Sonja Pannach.

Apr 2006
Die C-männlich erlangten den Meistertitel in der Südbadenliga Süd sowie den 2.Platz in der Südbadischen Meisterschaft „Final four“ in Pfullendorf.

< gez. Alexander Staudacher >